Springe zum Inhalt

Reise

Inhalte (Letztes Update: 17.10.2017):
Reiserücktrittversicherung
Auslandsreisekrankenversicherung


Reiserücktrittversicherung

Ist die Versicherung sinnvoll?
EVENTUELL
Wenn die Reise für Ihre Verhältnisse teuer ist bzw. bereits hohe Kosten angefallen sind und Sie das Geld wieder zurück brauchen.
Wenn Sie an einer Krankheit leiden, die plötzlich und in Schüben auftreten kann und damit die Gefahr besteht, dass sie kurzfristig stornieren müssen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Reise weit im voraus gebucht wurde und Sie über ihren Gesundheitszustand zu Reisebeginn keine Einschätzung geben können.

Wie kann ich die Versicherung abschließen?
Die Versicherung können Sie immer abschließen. Entscheidend ist die Frage, ob die Versicherung leistet, wenn der Reiserücktritt aufgrund Ihrer chronischen Erkrankung erfolgt.
Leider ist dies immer wieder ein rechtliches Streitthema. Die meisten Versicherer leisten gemäß ihrer Versicherungsbedingungen nicht, wenn der Reiserücktritt aufgrund einer bereits bei Versicherungsabschluss bestehenden Vorerkrankung erfolgt. Es liegt demnach keine „unerwartete Erkrankung“ vor, die zum Reiserücktritt führt.
Es gibt hier jedoch von Versicherungsseite sowie von der Rechtsprechung unterschiedliche Auslegungen, was eine „unerwartete Erkrankung“ darstellt. Eine chronisch Erkrankung, die über einen langen Zeitraum stabil blieb und sich plötzlich vor Abreise so verschlechterte, dass die Reise nicht angetreten werden kann, kann als unerwartet gelten. Der Versicherer würde dann für die Kosten aufkommen.
Möchten Sie eine Reiserücktrittversicherung abschließen, so müssen Sie die Versicherungsbedingungen genau lesen und beim jeweiligen Versicherer explizit für Ihre Situation nachfragen. Falls der Versicherer leisten würde, so bringen Sie das Intervall in Erfahrung, wie lange Ihre Krankheit vor Reisebeginn stabil sein sollte (z. B. 6 Monate). Falls Sie die Reise leider doch wegen Ihrer Krankheit kurzfristig absagen müssen, so muss Ihr behandelnder Arzt bestätigen können, dass Ihr Zustand in dem jeweiligen Intervall stabil war und es zu einer unerwarteten Verschlechterung kam.


Auslandsreisekrankenversicherung

Ist die Versicherung sinnvoll?
JA
Reisen werden meist aus ganz banalen Gründen abgebrochen (z. B. Armbruch), daher ist die Versicherung so oder so sinnvoll. Insbesondere wenn Sie im europäischen Ausland unterwegs sind, denn dann leistet die gesetzliche Krankenversicherung nicht mehr.
Wichtig ist jedoch, dass eine Reisekrankenversicherung nur für den Notfall gedacht ist. Sie leistet also nur, wenn Ihnen etwas zustößt oder sich der Zustand Ihrer Erkrankung plötzlich verschlechtert. Müssen Sie zum Beispiel auch im Ausland regelmäßig Untersuchungen durchführen oder benötigen regelmäßig Medikamente von der Apotheke, werden diese Kosten nicht von einer Reisekrankenversicherung gedeckt, da hier kein Notfall vorliegt. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihre gesetzliche Krankenversicherung. Für ca. sechs Wochen übernimmt die Kasse dann Ihre Kostnen für regelmäßige Behandlungen im außereuropäischen Ausland bis zur Höhe der Kosten, die im Inland angefallen wären. Die genauen Details müssen Sie mit Ihrer jeweiligen Krankenkasse klären.

Wie kann ich die Versicherung abschließen?
Die Versicherung können Sie immer abschließen. Lesen Sie vor Abschluss jedoch genau die Versicherungsbedingungen und fragen Sie explizit für Ihre Situation nach. Wichtig ist, dass Sie vor Reisebeginn Ihren behandelnden Arzt aufsuchen, der Ihnen bescheinigt, dass Ihr Zustand vor der Reise sowie in jüngerer Vergangenheit stabil war und keine ärztlichen Einwände gegen die Reise vorlagen. Diese Bestätigung ist ungemein wichtig, falls es während der Reise leider doch zu einer Verschlechterung kommen sollte.